WE THE PARASITES: A PLAYBOOK TO COMPLICITY

WE THE PARASITES: A PLAYBOOK TO COMPLICITY

Die von Marlene Bürgi kuratierte Ausstellungsreihe beschäftigt sich mit Ausdrucksformen künstlerischer Subversion und Strategien des Perspektivenwechsels: «We the Parasites: A Playbook to Complicity» (dt. «Wir die Parasiten: Ein Handbuch für Verbundenheit») ist ein kritischer Leitfaden, um uns als zukunftsfähige Gesellschaft andersdenkenden Systemen erneut anzunähern und von ihren zu lernen; um bestehende Dynamiken offenzulegen und Machtverhältnisse spielerisch umzukehren. Adaption, Aneignung und Anteilnahme werden zu Möglichkeiten, sich die eigene Ohnmacht und Handlungsunfähigkeit zunutze zu machen, anstatt sich den vorgegebenen Strukturen gänzlich zu entziehen.

24. Feb bis 1. April 2024

*ALTEFABRIK

PAGE #1: TELLING TIME

PAGE #1: TELLING TIME

mit Jiajia Zhang, Judith Kakon und Monika Emmanuelle Kazi.

15. März 2024, 18 Uhr

*ALTEFABRIK

PAGE #1: KURATORINNEN RUNDGANG

PAGE #1: KURATORINNEN RUNDGANG

Die Kuratorin Marlene Bürgi führt durch die Ausstellung «Page #1: Telling Time» der Reihe «We the Parasites: A Playbook to Complicity».

20. März 2024, 18 Uhr

*ALTEFABRIK

PAGE #1: ZWISCHENRÄUME

PAGE #1: ZWISCHENRÄUME

Diskussionsrunde mit vier Kuratorinnen aus der Schweiz zur Bedeutung des lokalen Kunst- und Kulturschaffens. Anlässlich der Ausstellung «Page #1: Telling Time» diskutieren Francesca Bernini (Lugano), Irene Grillo (Rapperswil-Jona), Kim Anni Bassen (Dietikon) und Julie Marmet (Genf) zusammen in der ALTEFABRIK*.